Informieren / Beraten / Vernetzen

Suchtvorbeugung an Schulen

Cannabisparcours                

Cannabis – Quo Vadis?

Der Cannabisparcours ist ein interaktives und präventives Angebot für Jugendlichen im Alter von 15 - 18 Jahren. Im Mittelpunkt stehen der Austausch zwischen den Jugendlichen und die Auseinandersetzung in Bezug auf ihre Lebenswelt. Interaktivität verstärkt präventive Effekte und besonders im Bereich „Cannabis“ können längerfristige, positive Effekte erzielt werden.

Über die Fachstelle für Suchtvorbeugung wird der Parcours ausgeliehen und begleitet.

Dauer eines Durchgangs

Die Durchführung findet in der Schule statt, es wird dazu ein großer und leerer Raum benötigt. Ein Durchgang dauert mindestens 2 Zeitstunden oder 3 Schulstunden. Im Falle einer Evaluation füllen die Jugendlichen ummittelbar vor Einstieg in den Parcours einen Fragebo-gen aus (10-15 Minuten). Nach dem Parcours sollten weitere 10 Minuten für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen.

Die Ziele des Cannabisparcours

  • Vermittlung einheitlicher und damit glaubwürdiger Informationen und Präventionsbotschaften
  • Förderung eines offenen Dialogs sowohl unter den Jugendlichen als auch zwischen den Jugendlichen und Erwachsenen.
  • Stärkung der Nichtkonsumenten/innen und Förderung einer kritischen Haltung zum Cannabiskonsum
  • Schaffung von Transparenz und Klarheit bezüglich juristischer Grundlagen und Umgangsweisen mit Cannabiskonsum.
  • Information über persönliche Ansprechpartner/innen an Schulen und Hilfeangebote von Beratungsstellen in Dortmund.

 

Die  Stationen

  1. Informationen zu Cannabis
  2. Cannabis im Straßenverkehr
  3. Konsumerfahrungen mit Cannabis - Vermittlung realistischer Zahlen
  4. Lebenspläne, Ziele und Wünsche
  5. Beziehung zu den Eltern
  6. Umgang mit problematischem Konsum in der Klasse


Flyer Cannabis – Quo Vadis [PDF-Download]

Zurzeit ist keine Fortbildung zu Cannabis - Quo Vadis? geplant. Falls Sie Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Ansprechpartnerin

 

Informieren / Beraten / Vernetzen

Feedback
Fachstelle für Jugendberatung und Suchtvorbeugung Dortmund

Kuckelke 20Fon +49 231 7009929-0
44135 DortmundFax +49 231 7009929-1
 E-Mail info@feedback-dortmund.de