Informieren / Beraten / Vernetzen

Betriebliche Suchtvorbeugung

Die Angebote von FEEDBACK richten sich an alle Betriebe und Institutionen

  • die Fragen zum Thema „Sucht“ und „Suchtvorbeugung“ in der Arbeitswelt haben
  • die ein langfristiges und kontinuierliches Programm zur Suchtvorbeugung in ihren Betrieben einrichten wollen
  • die eine fundierte Meinung zu diesem Themenkomplex entwickeln wollen, um für ihren Arbeitsalltag größere Sicherheiten im Umgang mit Abhängigkeitserkrankungen und deren Entstehung sowie Verläufen zu gewinnen
  • die ihre bereits vorhanden Angebote und Maßnahmen im Bereich Gesundheitsförderung optimieren möchten.

 

Unsere Angebote

  • Information und Schulung von MitarbeiterInnen jeder Betriebsebene über Suchtentstehung und Möglichkeiten der Suchtprävention unter besonderer Berücksichtigung der betrieblichen Begebenheiten.
  • Grundlagenseminare
  • Fortbildungsreihen, die aufeinander aufbauen und Inhalte vertiefen
  • Gesprächsführungstrainings
  • Coaching von Vorgesetzten und KollegInnen
  • Externe, kontinuierliche Betreuung und Präventionsberatung der MitarbeiterInnen
  • Moderation von Arbeitsgruppen und -kreisen
  • Vermittlung von Kontakten und Hilfeangeboten in Krisenfällen

Wir stimmen unsere Angebote jeweils auf Ihre Bedürfnisse und die Situation Ihres Betriebes ab.

Angesprochene Berufsgruppen

  • Führungskräfte
  • Medizinische Dienste
  • Arbeitssicherheitsdienste
  • Betriebliche Ansprechpartner für Suchtfragen und soziale Ansprechpartner
  • Betriebliche Sozialarbeiter

 

Arbeitskreise:

  • Arbeitskreis „Suchtgefahren im Betrieb“
  • Fachkreis Betriebliche Ansprechpartner für Suchtfragen

 

Ansprechpartner

Björn Sailler

Sozialpädagoge/-arbeiter B.A.
Sozial-/Suchttherapeut (VDR)



Telefon: 0231 / 700 99 29-0
E-Mail: bjoern.sailler (at) feedback-dortmund.de

Informieren / Beraten / Vernetzen

Feedback
Fachstelle für Jugendberatung und Suchtvorbeugung Dortmund

Kuckelke 20Fon +49 231 7009929-0
44135 DortmundFax +49 231 7009929-1
 E-Mail info@feedback-dortmund.de