Informieren / Beraten / Vernetzen

Angebote der Jugendarbeit u. Jugendberatung

Feedback bietet niederschwellige Beratung und Projekte für junge Menschen bis 27 Jahre, die ihren Wohnsitz in Dortmund, insbesondere in der Dortmunder Nordstadt haben.

Es geht um die Durchführung von Beratungsgesprächen zu jugendrelevanten Themen sowie um die aufsuchende Arbeit in Jugendfreizeitstätten, vorwiegend in der Dortmunder Nordstadt. Wir arbeiten unter anderem zu folgenden Themen:

  • Liebeskummer

  • Fragen zur Sexualität und Verhütung

  • Probleme mit den Eltern

  • Probleme in der Schule oder am Arbeitsplatz

  • Psychische Auffälligkeiten

  • Suche nach Ansprechpartner*innen

  • Facebook, Instagram, Twitter etc.

  • Mobbing

 

Die Gespräche sind kostenlos. Wir unterliegen der Schweigepflicht.

 

Ziele

  • Begleitung der aktiven Gestaltung individueller Lebenswelten von Jugendlichen

  • Stärkung und Förderung von Lebens- und Handlungskompetenzen

 

Die Angebote der Jugendsozialarbeit finden in den Jugendfreizeitstätten statt und sind vielfältig. Die Jugendlichen werden angesprochen, oder richten sich an die Kolleg*innen.

Vermittlungen an die Jugendberatung und Suchtvorbeugung können stattfinden.

Die Jugendsozialarbeit im Rahmen des SPNP (Sozialpädagogische Nordstadtprogramm) und 3x4 plus mit ihren Kooperationspartnern (Die Brücke Dortmund e. V., Planerladen e. V., Stadtteil-Schule Dortmund e. V.) befasst sich im Bereich Jugendhilfe Nord mit der Lebensplanung rund um den Bereich Schule, Ausbildung und Arbeit. Es werden Projekte für Jugendliche zu jugendrelevanten Themen angeboten. Vor allem benachteiligte Jugendliche der Dortmunder Nordstadt werden gefördert, die in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind.

Schülerinnen und Schüler haben auch in den weiterführenden Schulen über die guten Kontakte zu Lehrer*innen und zu Schulsozialarbeiter*innen eine zusätzliche, niederschwellige Möglichkeit, sich an das System der Jugendhilfe zu wenden.

Sie werden bei körperlichen, sozialen oder psychischen Themen unterstützt. Auch von hier aus können Vermittlungen an die Jugendberatung, Suchtvorbeugung und weitere Netzwerkpartner stattfinden.

Bei Feedback werden längerfristige, kontinuierliche Beratungen von Jugendlichen und ihren Angehörigen sowie von jungen Erwachsenen angeboten.

Kooperationspartner

Ansprechpartner:

Sebastian Dunkel

Sozialarbeiter (B.A.)

Suchtvorbeugung in Schulen und außerschulischen Einrichtungen. Schulungen, Seminare und Begleitung von Projekten.

Schwerpunkte:
Fred Kurse, MOVE, Check It!, Jugendberatung

Telefon: 0231 / 477376-0
E-Mail: sebastian.dunkel (at ) feedback-dortmund de

Informieren / Beraten / Vernetzen

Feedback
Fachstelle für Jugendberatung und Suchtvorbeugung Dortmund

Kuckelke 20Fon +49 231 7009929-0
44135 DortmundFax +49 231 7009929-1
 E-Mail info@feedback-dortmund.de